Studien-Touren 2020 Reisen mit dem Bus-Unternehmen "Sudenburger Reisespatz", nicht schneller als andere, aber angenehmer.

"B e k a n n t e s   n e u   e n t d e c k e n"

Angebote von Busunternehmen der Region, für Geschichts- und Gegenwartsinteressierte,
für Reiselustige und Neugierige, die Städte und Landschaften in Sachsen-Anhalt sowie
benachbarten Bundesländern besser kennen lernen möchten.
Informationen hierüber erhalten Sie in der Magdeburger URANIA e. V. (Tel. 0391 25 50 60)

Der Magdeburger Urania e.V. ist auf Grund der derzeitigen Situation

bis auf weiteres für Besucher geschlossen.

 

Vorgesehene Studien-Touren in den Monaten März, April, Mai 2020

sind auf Grund der derzeitigen Situation storniert.

mit der Magdeburger URANIA e. V. ...

Bisher noch nicht abschließend geklärt, da die Notverordnungen in 
Sachsen-Anhalt vorerst nur bis zum 27.05.2020 gelten und von den 
teilnehmenden Veranstaltern noch keine Erklärungen vorliegen:



03.06.2020     Jüdischer Friedhof Magdeburg (begrenzt auf 10 Teilnehmer) 
??


 


Mittwoch, 11. Juni 2020  Dornburger Schlösser  ??




14. Juni 2020     Entdeckungsreise zum Konzert des Rossini-Quartetts ??



Donnerstag, 25. Juni 2020  Sebnitz und durch das Kirnitzschtal

 Hinweis:   Die Schauwerkstatt Deutsche Kunstblume Sebnitz hat die Führung

                    auf Grund der aktuell besonderen Situation .


Donnerstag, 09.Juli 2020 nach Berlin Wannsee, Liebermann Villa...
??

 


Montag, 17.August 2020 Potsdam, Museum Barberini "Rembrandt's Orient" ??

 

„Westöstliche Begegnung in der niederländischen Kunst des 17. Jahrhunderts. Dank ihres enormen Handels mit Asien, Afrika und der Levante war die Stadt Amsterdam ein gewaltiges Warenhaus für Güter aus dem Nahen und Fernen Osten. Diese materiellen Objekte versahen niederländische Autoren und Verleger mit einem intellektuellen und historischen Fundament, das zu einem tieferen Verständnis des Orients beitrug. Rembrandt und andere Maler des Goldenen Zeitalters der Niederlande schöpften freimütig aus diesen Quellen und bereicherten ihr Werk um exotische Motive.“  (vgl. Museum Barberini Potsdam)

Leistung: Fahrkarte, Eintritt

Abfahrt:   Magdeburg, Hbf.        08:45 Uhr

Ankunft:  Magdeburg, Hbf. ca. 18:30 Uhr


Mittwoch, 09. September      Stralsund ??


Donnerstag, 24. September 2020 zum Kraftwerk Lippendorf ??

Kraftwerk Lippendorf, Leipzig zu Wasser ??

„Moderner Standort mit Tradition (-) Das Kraftwerk Lippendorf besteht aus zwei Kraftwerksblöcken (R und S) mit jeweils 920 Megawatt (MW) installierter Leistung. Der Block S ging im Juni 1999 ans Netz, (der) Block R ein halbes Jahr später. Mit etwa 2,3 Milliarden Euro war der Neubau des Kraftwerks eines der ersten und größten privatwirtschaftlichen Investitionsvorhaben nach 1990 im Freistaat Sachsen. Der Standort Lippendorf liegt etwa 15 Kilometer südlich von Leipzig. 1926 fiel hier der Startschuss für die großtechnische Braunkohlenverstromung, als der erste Turbogenerator des damaligen Industriekraftwerks Böhlen mit dem Netz gekoppelt wurde. Im Umfeld haben sich seither zahlreiche Zulieferer, Instandhaltungs- und Serviceunternehmen angesiedelt.“ Die Führung führt durch die gesamte Energie- und Umwelttechnik des Kraftwerkes und endet auf dem 163 m hohen Kesselhausdach.
Die Stadtrundfahrt auf dem Motorboot führt am Palmgartenwehr vorbei über die Weiße Elster in den Karl-Heine-Kanal und zeigt die Flusslandschaft Leipzigs. (vgl. LEAG Kraftwerke)

Leistung: Fahrkarte, Führung, Schifffahrt

Abfahrt:   Magdeburg, ZOB        07:30 Uhr

Ankunft:  Magdeburg, ZOB ca. 19:00 Uhr


08.Oktober            Greifswald, Kernkraftwerk Lubmin ??


Hinweis:

Nähere  Informationen finden Sie in unserem aktuellen Faltblatt „Studien-Touren 2020“ und "Studien-Touren Exkursionen 2020 in Sachen Braunkohle", erhältlich in unserer Geschäftsstelle am Nicolaiplatz.

Voranmeldungen und nähere Informationen zu allen Angeboten einschl. der Reisepreise erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle in Magdeburg, Nicolaiplatz 7, Tel.: 0391 25 50 60 oder senden uns eine eM@il

(Änderungen bei allen Touren vorbehalten!)

zurück zur Homepage