Unsere Veranstaltungsräume, hier steht übrigens der schönste Kamin der Stadt

Erfolg ist für uns nicht wenn die Besucher kommen,
sondern wenn sie wiederkommen.

September 2021


Donnerstag.  02. September, 15.00 Uhr

Auf den Spuren von Heinrich Apel

Thematischer Vortrag von Marianne Kirchner, Stadtführerin

Der Magdeburger Künstler Heinrich Apel hat in den Jahrzehnten seines Schaffens in Magdeburg viele Spuren hinterlassen. Sehr bekannt ist der Faunbrunnen in der Leiterstraße, den die Magdeburger als Teufelsbrunnen bezeichnen. Selbst an vielen Gebäuden der Stadt war er als Restaurator tätig, so an der Domtür.

Eintritt: 5,00 €, Anmeldung unter Tel.: 0391 / 25 50 60 erforderlich


Mittwoch, 08. September, 15.00 Uhr

Magdeburg vor 1000 Jahren – Die Zeit der Ottonen

Thematische Stadtführung mit Björn Hennecke, Historiker

Magdeburg gehörte im 10. Jahrhundert zu den wichtigsten Städten des Reiches. Gerade Otto der Große baute die Stadt zu einem bedeutenden politischen, wirtschaftlichen und religiösen Zentrum aus. Hier hielt er oft Hof und leitete die Geschicke des Landes. Die Herrscher der Ottonen heirateten auch bedeutende Frauen, die mit regierten.

Teilnahme nur mit Anmeldung unter Tel.: 0391 / 25 50 60  Teilnahme frei. Gefördert durch das Bildungsministerium Sachsen-Anhalt

Treff: Straßenbahnhaltestelle Domplatz  / Denkmal Sudenburger Tor


Mittwoch, 15. September, 15.00 Uhr

Die wehrhafte Stadt im Mittelalter – Thematische Stadtführung mit Ingo Bringezu

Die Bürger der Stadt Magdeburg schlugen im Laufe der Geschichte manche  Schlacht. Sie kämpften gegen Hochadlige, Kaiser und geistliche Würdenträger. Dazu waren die Bürger bewaffnet, sie hatten feste Mauern und suchten sich Bündnispartner. Wundärzte versorgten die Verwundeten. Der Rat legte die Wehrordnung und die Aufgaben der Bürger im Kriegsfall fest.

Teilnahme nur mit Anmeldung unter Tel.: 0391 / 25 50 60  Teilnahme frei. Gefördert durch das Bildungsministerium Sachsen-Anhalt

Treff: Straßenbahnhaltestelle Domplatz / Denkmal Sudenburger Tor

Mittwoch, 15. September, 17.00 Uhr

Essen wir die Regenwälder auf  ? – Indonesien – Land der Gegensätze ?

Vortrag von Dr. Helmut Rönicke

Indonesien besteht aus vielen Inseln. Eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt gibt es hier. Dafür stehen die Orang-Utans und die Komodowarane. Die zunehmenden Palmöl - Plantagen zerstören die Regenwälder im schnellen Tempo. Indonesien hat, was die Umweltzerstörung betrifft, bereits Brasilien überholt.

Eintritt: 5,00 €, Anmeldung unter Tel.: 0391/25 50 60 erforderlich


Dienstag, 21. September, 17.00 Uhr

Die Hohenzollern – Kurfürsten, Könige und Kaiser

Vortrag von Björn Hennecke, Historiker

Die Hohenzollern zählen zu den bedeutendsten Herrscherdynastien in Deutschland. Dieser Teil beleuchtet die Ursprünge und Herkunft der Dynastie sowie deren Aufstieg im Mittelalter. Sie teilte sich in mehrere Linien, insbesondere die Brandenburgisch-Preußische spielt eine große Rolle.

Eintritt: 5,00 €, Anmeldung unter Tel.: 0391/25 50 60 erforderlich


Donnerstag, 23. September, 15.00 Uhr

„Ich liebe auch des Herbstes sanftes Licht“

Die Magdeburger Lyrikerin Helga Schettge wird einen heiter-besinnlichen Nachmittag mit eigenen Texten rund um die bunte Jahreszeit gestalten. Viele neue Gedichte sind zu erwarten – und auch die „Blaue Blume“, ihr unlängst erschienenes „7. Magdeburger Poesiealbum“, wird natürlich mit einbezogen. Die Autorin wird ihre Gedichtbücher alle mit dabei haben, die bei Bedarf gern vor Ort erworben werden können.

Seien Sie uns also herzlich Willkommen zu diesem besonderen Poesie-Nachmittag im gemütlichen Kaminzimmer der URANIA. Wir freuen uns auf Sie!

Eintritt: 5,00 €, Anmeldung unter Tel.: 0391 / 25 50 60 ist erforderlich


Dienstag, 28. September, 10.15 Uhr

Besuch des Kulturhistorischen Museums in Magdeburg

Eine kleine Führung, und das Thema „Mit Bibel und Spaten, 900 Jahre Prämonstratenser Orden“ Herausragende Kunstwerke vom Mittelalter bis in die Neuzeit werden dargestellt und erläutert.

Teilnahme: 15,00 €, Anmeldung unter Tel.: 0391 / 25 50 60 ist erforderlich

Treff: Eingang Kulturhistorisches Museum (Haupteingang)

Dienstag, 28. September, 17.00 Uhr

Frau und Mann in der Steinzeit

Vortrag von Dr. Thomas Weber, Archäologe

Früher dachte man, der Mann jagte und die Frau kümmerte sich um die Kinder und das Feuer. Neueste Grabfunde sprechen eine andere Sprache. Die Toten wurden offenbar nach Alter, Geschlecht und sozialem Status ganz unterschiedlich bestattet. Manche Frauengräber mit vielen Beigaben lassen sich als Schamaninen-Bestattungen deuten.
Neue Methoden der Genetik z.B. führen zu überraschenden Einblicken.

Eintritt: 5,00 €, Anmeldung unter Tel.: 0391/255060 ist erforderlich.


Mittwoch, 29. September, 15.00 Uhr

Die Magdeburger Bluthochzeit

Thematische Stadtführung mit Ingo Bringezu

Im Dreißigjährigen Krieg kämpften viele Parteien gegeneinander. Er brachte den betroffenen Menschen Tod und furchtbares Leid. Im Mai 1631 wurde die stolze Stadt Magdeburg von kaiserlichen Truppen erobert und zerstört. Weit über 20.000 Menschen verloren ihr Leben. Die Führung berichtet von Leid, Sterben und dem Alltagsleben der kleinen Leute in dieser Zeit .

Teilnahme frei und nur mit Anmeldung unter Tel.: 0391 / 25 50 60  Gefördert durch das Bildungsministerium Sachsen-Anhalt


Donnerstag, 30. September, 17.00 Uhr

Magdeburger Fußballer und der Europapokal (1964-1990)

Thematischer Vortrag von Roland Uhl, Leiter Back Office, Empalis Consulting GmbH

Von Bordeaux bis Istanbul, Magdeburger Fußballer waren viele Jahre geachtete Spielpartner im Europapokal. Wir begeben uns auf eine kleine Zeitreise und erinnern an bedeutende Magdeburger Europapokalspiele und an unvergessene Magdeburger Spieler und Trainer.

Eintritt: 5,00 €, Teilnahme nur mit Anmeldung unter Tel.: 0391/25 50 60

(Programmänderungen vorbehalten)

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der Magdeburger URANIA e. V. am Nicolaiplatz 7
(Tel. 25 50 60).

zur Homepage